Festival-Nachhaltigkeit
Photo by Maxime Bhm on Unsplash
Festival-Nachhaltigkeit
16.01.2020

Bei diesen Festivals feiert Ihr nachhaltig!

Das Thema Umweltschutz geht uns alle an - das kommt auch so langsam bei den Festival-Veranstaltern an. Drei internationale Beispiele, wie man es besser macht

Schiefe Gurke, krumme Möhren - Gemüse das vom Aussehen her nicht in unsere Lebensmittel-Geschäfte kommt, landet … hier:

Auf dem DTGL Amsterdam Festival!

Das Musik-Event gehört zu den klimafreundlichen der Welt.

  • Grund 1: Essen, das sonst aussortiert wird, landet beim DTGL auf den Teller. Zum Beispiel krummes Gemüse.
  • Grund 2: Alles, was in den Dixi-Klos landet, wird recycelt und als Dünger wiederverwendet.
  • Grund 3: Integrierte Aschenbecher. Die Stümmel von Zigaretten brauchen ca. 400 Jahre bis sie sich zersetzen. Beim DGTL in Amsterdam bekommt jeder Raucher ein Feuerzeug mit integriertem Aschenbecher.   

Am 11 April gehts los in Amsterdam mit DJs wie Paul Kalkbrenner, Nina Kraviz, Jan Blomqvist & Band und Sven Väth.

Tickets bekommt Ihr hier: https://dgtl.nl/mydgtl/tickets/

Auch die Franzosen können nachhaltig feiern. Beim We Love Green.

Die Macher versichern zu 100%, dass das Essen aus nachweisbarem biologischem Anbau, sowie von örtlichen Bauern kommt. Ebenso sollen die Becher, Teller und Besteck Plastikfrei und aus recycelten Materialien bestehen. 

Zudem bietet das elektronische Musikfestival Workshops. Hier wird gemeinsam gebrainstormt und über neue nachhaltige Innovationen diskutiert.

Das We Love Green Festival startet am 6 Juni in Paris mit Künstlern wie Modeselektor, Disclosure und Lana Del Rey.

Tickets bekommt Ihr hier: https://www.welovegreen.fr/

Wer es mit Bus oder Bahn bis nach Italien schafft, feiert am nachhaltigsten beim Terraforma in Mailand.

Getränkebecher und Besteck sind biologisch abbaubar, zudem gibt es auch hier tragbare Aschenbecher und eine Kampagne gegen Wasserverschwendung sorgt für Aufklärung. Die kleinen Festival-Wagen laufen über Strom, gleiches gilt für die Anschlüsse auf dem Campinggelände – die Versorgung erfolgt durch Solarenergie. Und ist das Festival zu Ende, werden nicht mehr benötigte Konstruktionen der Bühnen für Tische, Bänke, Spülbecken und Duschen genutzt.

Gefeiert wird vom 26 – 28 Juni in Mailand. Künstler stehen noch nicht fest.