Daft Punk
Daft Punk

Daft Punk gibt Trennung bekannt

Eins der erfolgreichsten Duos der elektronischen Musikgeschichte gibt nach 28 Jahren seine Trennung bekannt. Wir haben alle Infos für euch zusammengefasst. 

Sie galten als einer der einflussreichsten Acts der elektronischen Musik. 
Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter gründeten 1993 in Paris Daft Punk.
Beide waren eine Mischung aus Musiker, DJ und Produzent. 
Da ihre ehemalige Band "Drain'" in einer Kritik als "dämlicher Punk" betitelt wurde, wählten sie Daft Punk als Namen ihres neuen Projekts.
1997 veröffentlichten sie als Daft Punk ihr Debütalbum "Homework", das sie schlagartig weltbekannt bekannt machte. "Homework" trug außerdem dazu bei, dass electronic music nicht mehr nur in dafür bekannten Clubs gespielt wurde und zählt bis heute als Meilenstein der elektronischen Musik.
Den größte Erfolg konnten sie 2013 mit dem Song "Get Lucky" erzielen.
Ihr Album "Random Access Memories" ist durch die Trennung wohl nun auch das letzte Studioalbum von Daft Punk.

Ihre Presseagentin, Kathryn Frazier, bestätigte die Trennung dem Musikportal "Pitchfork", jedoch ohne irgendwelche Gründe zu nennen.
Das veröffentlichte Video sei das entsprechende Statement der beiden.

Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo waren Daft Punk.

Nachwort

Im Video "Epilog", zu deutsch "Nachwort" seht ihr die Jahreszahlen "1993-2021" eingeblendet.
Daft Punk hatte sich 1993 gegründet. "Epilog" zeigt Szenen aus Film "Electroma". Dieser handelt von zwei Robotern, die Menschen werden wollen. Doch der Film endet wie im Video zu sehen ist tragisch. 
Sehr es euch hier selbst an:
 

Daft Punk - Epilogue

Daft Punk - Epilogue
Daft Punk - Epilogue
Duke Dumont mit The Power

sunshine live

sunshine live


Es läuft:
Duke Dumont mit The Power