sunshine live

Forbes DJ Ranking

Forbes DJ Ranking

Das sind die bestbezahltesten DJs der Welt

Welcher DJ hat am meisten verdient? Forbes hat die Liste der Cash Kings unter den Plattendrehern 2016 veröffentlicht.

Und dabei haben die Europäer mal wieder die Nase vorn: Calvin Harris führt mit 63 Millionen $ die Liste unangefochten an. Damit verdiente der "Arme" allerdings 3 Millionen weniger als im letzten Jahr. Wir hoffen, er kann den Verlust verschmerzen ;)...

Auf Platz zwei und drei finden sich mit 38 Millionen $ DJ-Urgestein Tiesto, gefolgt von David Guetta mit 28 Millionen $. Auf Platz vier findet sich der sympathische Deutsch-Russe und Musicproducer Zedd aus Kaiserslautern, der 24,5 Millionen $ einheimste.

Insgesamt konnte die Top 10 der DJs 2016 über 270 Millionen $ verdienen. Hört sich viel an, ist aber das erste mal seit 2012, das die Einnahmen im Vergleich zum vorherigen Jahr gesunken sind. Und auch Steve Aoki (Platz 5 - 23,5 Millionen $) sieht Anzeichen, dass die Boom-Jahre dem Ende zugehen. “Die Blase ist in den USA bereits geplatzt,” so der Star-DJ “man sieht es an der DJ Landschaft in Vegas.”

Naja, am Hungertuch werden die Herrschaften wohl auch in Zukunft nicht nagen müssen...

Forbes: Top 10 der bestverdienensten DJs:

1. Calvin Harris $63 Millionen
2. Tiësto $38 Millionen
3. David Guetta $28 Millionen
4. ZEDD $24.5 Millionen
5. Steve Aoki $23.5 Millionen
6. Diplo $23 Millionen
7. Skrillex $20 Millionen
8. Kaskade $19 Millionen
9. Martin Garrix $16 Millionen
10. Dimitri Vegas & Like Mike $15.5 Millionen

Das könnte Euch auch interessieren

sunshine live
Laden ...