sunshine live

Coustan - Lifeline

Coustan - Lifeline

Nach einigen Synth Pop Erfahrungen, die von Bands wie DEPECHE MODE, ORCHESTRAL MANEUVERS IN THE DARK oder NEW ORDER inspiriert wurden, trat Torben in seinen ersten Jahren als Musiker in verschiedenen Bands auf bevor er mit Projekten wie STORMCHASER und MODULAR in die Trance Szene wechselte und dabei auch mit Künstlern wie PULSEDRIVER, KYAU vs. ALBERT, DJ SHOG und TORSTEN STENZEL (alias YORK) zusammenarbeitete. Während dieser Zeit war er auch als Songwriter (u.a. Top10-Act X-PERIENCE) aktiv.

Das erste COUSTAN-Album mit dem Titel „Lifeline" wird auch einige experimentellere und atmosphärische Tracks enthalten - einschließlich einer Hommage an JOY DIVISION „Love Will Tear Us Apart“ sowie dem „Butterfly 1985 Remix“ von „Going Somewhere“, den er als "Alter Ego" VINCE & CLARK gemacht hat und hier zu seinen Synth Pop –Wurzeln zurückkehrt.


Tracklist

CD 1

  1. Coustan - Intro
  2. Coustan - Hello
  3. Coustan - Float Away
  4. Paul - Reef vs. Icehouse Endless Ocean
  5. Coustan - The Flow
  6. Tommy - Reilly Hard Times
  7. Coustan - Going Somewhere
  8. Coustan - Just A Dream
  9. Coustan - Away
  10. Coustan - I Can´t Hear You
  11. Coustan - Hello
  12. Coustan - Waiting
  13. Coustan - Going Somewhere
  14. Coustan - Silent
  15. Coustan - Love Will Tear Us Apart
sunshine live
Laden ...