sunshine live

Kygo - Cloud Nine

Kygo - Cloud Nine
Nachdem er 2015 die Marke von einer Milliarde Streams schneller erreicht hat als jemals ein Künstler vor ihm, schickt 2016 sich sogar an, für Kyrre Gørvell Dahl aka KYGO noch größer zu werden: Seit 13. Mai überall im Handel - das Debütalbums „Cloud Nine“.

Das Album war über 18 Monate in Arbeit und wurde den Fans erstmals im Februar angeteased, jetzt ist der Longlplayer der norwegische Dance-Sensation endlich draußen!

Auf seinem zweifellos bisher ambitioniertesten Release verlässt Kygo die House-Szene komplett und erweitert seine musikalischen Grenzen wie nie zuvor, indem er alles auf 75 bpm runterfährt und eine mitreißende Ballade rund um Labrinths atemberaubende Stimme erschafft.



Nach über sieben Millionen verkauften Tonträgern seit dem Originalrelease von „Firestone“ in 2014, hat Kygo ein Who-is-Who der Kollaborateure zusammengebracht, die ihn auf einem der meist erwarteten Alben 2016 unterstützen haben.

Tracklist

CD 1

  1. Intro
  2. Stole The Show (feat. Parson James)
  3. Fiction (feat. Tom Odell)
  4. Raging (feat. Kodaline)
  5. Firestone (feat. Conrad Sewell)
  6. Happy Birthday (feat. John Legend)
  7. I’m In Love (feat. James Vincent McMorrow)
  8. Oasis (feat. Foxes)
  9. Not Alone (feat. Rhodes)
  10. Serious (feat. Matt Corby)
  11. Stay (feat. Maty Noyes)
  12. Nothing Left (feat. Will Heard)
  13. Fragile (feat. Labrinth)
  14. Carry Me (feat. Julia Michaels)
  15. For What It’s Worth (feat. Angus & Julia Stone)
sunshine live
Laden ...